So ich mache es kurz und schmerzlos: Sagen wir mal Sie wollen eine Schriftart auf Ihrer WordPress Seite verwenden, die nicht von Haus aus „dabei ist“ – Was machen Sie dann? Richtig – Sie schreiben uns eine E-Mail und wir erledigen das für Sie!

Oder Sie legen in ihrem (aktivierten Theme) einen zusätzlichen Ordner an, den Sie dann „font“ nennen. Laden Sie die Schriftarten, die Sie verwenden möchten in diesen Ordner hoch und dann ergänzen Sie ein paar Zeieln in der CSS datei des themes.

In diesem Beispiel werden die Schriftarten Honey Script Light & Honey Script SemiBold eingebunden. In den oberen zeilen wird die Schriftart per URL implementiert und dadrunter dann bestimmten CSS Tags zugewiesen.

Achtung junger Padawan! Wenn die Schriftart wie zum Beispiel hier: PACIFICO-FONT.TTF groß geschrieben wird, dann muss das auch SO (UND NCHT ANDERS KAPIERT?!) eingebunden werden – vom Schriftart Namen bis zum TTF alles groß! Weißte bescheid.

/* Spezial Schrift Honey Script Light */
@font-face {
	font-family: Honey Script Light;
	src: url('../font/honeyscript-light.ttf');
}

/* Spezial Schrift Honey Script SemiBold */
@font-face {
	font-family: Honey Script SemiBold;
	src: url('../font/honeyscript-semibold.ttf');
}

/* Überschriften mit Spezial Schriftart */
h1, h2, h3, h4, h5, h6 {
font-family: Honey Script Light;
font-size: 36px;
}

/* Überschriften mit Spezial Schriftart */
strong {
font-family: Honey Script SemiBold;
}

ACHTUNG! Sollte ihre WordPress Seite in einem Unterordner liegen, verwenden Sie bitte nur ./ anstatt ../ so wie hier:

/* Spezial Schrift Honey Script Light */
@font-face {
	font-family: Honey Script Light;
	src: url('./font/honeyscript-light.ttf');
}

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann freuen wir uns über Kommentare und Verlinkungen in Facebook & Co. Gerne nehmen wir auch individuelle Anpassungen an Ihrer WordPress Seite vor und freuen uns auf Ihre Anfragen über unseren Kontaktbereich.

Pin It on Pinterest

Share This