Doofinder ist ein praktischer Service um eure Shopware Suche zu optimieren. Hier soll gezeigt werden, wie man das Tool in seinen Shopware 5 Shop einbindet. Auf der Webseite heißt es:

Unsere Suchtechnologie basiert auf einer semantischen Verarbeitungsarchitektur, die sicherstellt, dass Ihre Kunden die gewünschten Produkte finden und Rechtschreib- und Tippfehler im Suchprozess minimiert werden.

Übersicht:

1. Preise

Die Preise sind im Vergleich zu den Top-Suchmaschinen wie Fact Finder relativ günstig. Wer noch nicht tausende von Such-Requests in seinem Shop hat kann den Service sogar kostenlos nutzen und seine Shopware Suche optimieren ohne einen Cent auszugeben.

Shopware suche mit doofinder 1 - Preise

Shopware suche mit doofinder 1 – Preise

Preisliste, Stand Dez. 2021:

  • Bis zu 1.000 API Requests / Monat: 0 €
  • Bis zu 10.000 API Requests / Monat: 29 €
  • Bis zu 50.000 API Requests / Monat: 49 €
  • Bis zu 100.000 API Requests / Monat: 69 €
  • Bis zu 200.000 API Requests / Monat: 99 €

Hierbei handelt es sich jedoch nicht um die eigentlichen Suchanfragen sondern um die jeweiligen Requests. Die Anzahl ist grundsätzlich höher als die Suchanfragen.

2. Vorteile einer verbesserten Suche

ine verbesserte Suchfunktion in seinem Shop zu nutzen kann die Conversion Rate in ihrem Shop um 10 – 20% steigern. Bei der gleichen Anzahl von Besuchern also auch mit dem gleichen Werbebudget hat man also die Möglichkeit mehr aus seinem Shop zu machen.

Liste der Vorteile durch eine verbesserte Shopware-Suche

  • Synonym-Erkennung
  • Fehlertoleranz bei Tippfehlern
  • Schnellere Antwortzeiten
  • Anzahl-Steuerung der angezeigten Ergebnisse
  • Intelligente Umleitungen
  • Individuelle Produkt-Positionierungen
  • KI / Künstliche Intelligenz
  • Vorschläge zur Sortiment Erweiterung
  • Verbesserte Bounce-Rate
  • Suchvorschläge
  • Bessere Darstellung in der Suchvorschau
  • Suche per Spracheingabe
  • Individuelle Suchergebnisreihenfolge
  • Promotion Banner

Synonym-Erkennung: Oftmals haben Produkte unterschiedliche Begriffe, die das gleiche meinen. Wie zum Beispiel bei Gefrierschrank und Tiefkühlschrank. Im Produkt-Titel befindet sich dann nur eine Version davon. Das führt dazu dass bei der Eingabe des falschen Begriffs das Produkt nicht angezeigt wird. Bei einer Suche mit Synonym-Erkennung kann das nicht passieren. Doofinder erlaubt es auch Synonyme manuell einzugeben. Insbesondere bei Produkten die sich oft und gut verkaufen, sollte man an dieser Stelle Maßnahmen ergreifen.

Fehlertoleranz: Wer Angelscur eingibt und Angelschnur meint bekommt in vielen Shops keine Ergebnisse. Doofinder ist in der Hinsicht wie Google. Es weiß einfach was gemeint ist und ist bei der Eingabe der Suchbegriffe toleranter und macht es dem Kunden leichter ans Ziel zu gelangen.

Schnellere Antwortzeiten: Professionelle Such-Software sorgt in der Regel für eine weitaus schnellere Auslieferung der Suchergebnisse als die Suche, die beispielsweise standardmäßig in Shopware eingebaut ist.

Anzahl-Steuerung der angezeigten Ergebnisse: Wer steuert wie viele Ergebnisse maximal angezeigt werden sollen verhindert unnötig übermäßig große mengen von Requests. Das macht die Ergebisse übersichtlicher und kann bei Shops mit großen Sortimenten die User-Experience und auch wieder die Antwortzeiten positiv beeinflussen.

Intelligente Umleitungen: Schlaue Suchmaschinen leiten den Nutzer bei Eingabe des Begriffs Kontakt zur Seite mit allen Kontaktdaten und einem E-Mail Formular. Hierfür hat der Admin die Möglichkeit individuelle Umleitungen und die zugehörigen Suchbegriffe festzulegen. Bei doofinder läßt sich hier noch einmal zusätzlich bestimmen ob der Begriff exakt so geschrieben werden soll, oder ob auch wieder eine gewisse Toleranz zum Einsatz kommen soll.

Individuelle Produkt-Positionierungen: Die Standard-Shopsuche von Shopware bietet keinen Möglichkeit bestimmte Produkte in Suchergebnissen besser zu positionieren. Bei doofinder ist dies sehr einfach umsetzbar.

KI / Künstliche Intelligenz: Je länger und intensiver die Doofinder nutze gesucht wird, desto schlauer wird sie. Doofinder merkt sich das Browsing-Verhalten und die letzen Käufer um so passende Artikel vorzuschlagen.

Vorschläge zur Sortiment Erweiterung: Eine gute Suchfunktion hilft ihrem Besitzer dabei, wie bei einer Markt-Analyse, Dinge zu finden nach denen die Besucher des Shops gesucht aber die sie nicht gefunden haben.

Verbesserte Bounce-Rate: Kunden die unzufriedenerweise früher den Shop verlassen un nicht einkaufen sorgen für eine höhere Bounce-Rate / Absprungrate. Das heißt sie kommen und sind schnell wieder weg. Das sieht Google und wertet die Seite dadurch ab. Dies wiederum führt zu einer schlechteren Positionierung in der Google Suche. Mit einer besseren Suche gibt es weniger Absprünge, bessere Absprungraten und eine bessere Position in Google – was will man mehr?

Suchvorschläge: Eine gute Suche ist wie ein guter Verkäufer. Beide machen gute Vorschläge und geben dem Besucher eine perfekte Auswahl von Produkten / Suchbegriffen die sie interessieren könnten.

Bessere Darstellung in der Suchvorschau: Die Shopwareigene Such-Vorschau ist relativ geradlinig und zeigt nur ein kleines Bild des Artikels. Die Doofinder bietet hier ein besseres visuelles Erlebnis.

Suche per Spracheingabe: Ja richtig. Bei Doofinder ist es möglich in der mobilen Suche seine Suchanfrage per Sprache einzugeben. Im Zeitalter von Siri und Alexa wird dies immer mehr zur Gewohnheit und erspart dem Besucher die Tipperei auf winzigen Tastaturen.

Individuelle Suchergebnisreihenfolge: Es gibt Produkte die eigentlich gut sind sich aber einfach nicht gut verkaufen weil es niemand kennt und daher niemand die Suche dafür anstrengt? Mit einem Banner oder prominenter Positionierung in den Suchergebnissen werden Staubfänger wieder in liquide Mittel konvertiert.

Promotion Banner: Gute Suchmaschinen wie Doofinder erlauben es den Nutzer mit speziellen Banner-Promotions auf aktuelle Aktionen wie neue oder rabattierte Artikel, Gewinnspiele oder ähnliches aufmerksam zu machen.

Fakten zur Nutzung der Suche in Online-Shops:

15% der Shop-Besucher benutzen im Schnitt die Suche
Die Conversion-Rate ist bis zu 4x höher, wenn die Suche genutzt wird
70% der verwendeten Suchen in Online Shops kennen keine Synonyme

3. Bessere Shopware Suche = Höhere Umsätze

Conversions Rates hin oder her. Reden wir einmal über echte Euros und machen hier eine kleine Beispiel Rechnung.

gehen wir von einem Shop mit 100.000 € Umsatz mit folgenden Kennzahlen aus:

Monatliche Benutzer: 200.000
Conversion Rate: 1% / 2.000 Verkäufe
Durchschnittlicher Warenkorb: 50 €

Würde man die Conversion Rate jetzt nur um 10% steigern wären das schon 2.200 Verkäufe und 10.000 € mehr Umsatz. Das ganze kann man natürlich auch für Shops mit weniger Umsatz und Besuchern runter rechnen. Shops mit 10.000 € Umsatz würden nun 11.000 € und Shops mit 1.000 € eben 1.100 € Umsatz machen. Das sind wie gesagt die Zahlen, wenn man von einer Conversion Rate Steigerung von 10% rechnet – wobei die Erfahrung zeigt, dass dieser Wert die Unterkante der durchschnittlichen Conversion-Rate Optimierung von 10 – 20 % darstellt.

Hinzu kommt noch einmal, dass nicht nur die Conversion Rate sondern oftmals auch noch einmal der Warenkorbwert um 10% gesteigert werden konnte, was jedoch nur für die Kunden gilt, die auch vorher die Suche verwendet haben. Hier kann man also noch einmal von etwa 1% zusätzlichen Anstieg des Gesamtumsatzes ausgehen.

So steigern sich die Umsätze von:

– Shops mit 100.000 € Umsatz auf 111.000 € Umsatz
– Shops mit 10.000 € Umsatz auf 11.100 € Umsatz
– Shops mit 1.000 € Umsatz auf 1.110 € Umsatz

Was jetzt noch einmal oben drauf kommt ist die Lifetime value der Kunden die aufgrund der besseren Suche ein Produkt gefunden, einen Kauf getätigt und im Nachgang ein paar Wochen / Monate später weitere Einkäufe tätigt hat, weil er regelmäßig mit Aktionen und Angeboten per Newsletter versorgt wurde.

Für den einzelnen Shop-Betreiber stellt sich also einfach die Frage ob man genug Umsatz macht um die Kosten für eine optimierte Suche wieder einzuspielen.

Wer beispielsweise 10.000 € Umsatz macht wird mit einer besseren Suche wahrscheinlich etwas 1.100 € mehr Umsatz machen. Bei einer Marge von nur 5% ist das ein Gewinn-Zuwachs 55 € was ungefähr dem Preis des M Pakets von doofinder entspricht und 50.000 Requests erlaubt.

Es würde sich also in diesem Fall von selbst bezahlen und die wiederkehrenden Umsätze der zusätzlichen Kunden sind dann ein zukünftiger Bonus Gewinn.

Aber auch für noch ganz kleine Shops kann es sich rentieren, denn die doofinder ist bis zu 1.000 Requests / Monat kostenlos.

Abgesehen vom Umsatz-Zuwachs der bereits mit Nutzung der Haupt-Funktionen einhergeht erlaubt doofinder einem sehr tiefe Einblicke in das Verhalten der Shop-Nutzer und die Nutzung der Suche. Hieraus kann man dann wertvolle Schlüsse ziehen und sein Sortiment beispielsweise anhand von getätigten Suchanfragen erweitern. Man weiß einfach mehr und ist der Konkurrenz 1,5 Nasenlängen voraus. Unnötige Investitionen in Ladenhüter können vermieden werden und neue Artikel finden direkt ihre Abnehmer.

4. Account einrichten

Der Account ist schnell eingerichtet. Nach der Anmeldung geben wir einen Namen für unsere Suche und die Adresse ein:

Shopware suche mit doofinder 2 - Account

Shopware suche mit doofinder 2 – Account

Danach wählen wir unsere Plattform und unseren Sektor aus.

Shopware suche mit doofinder 3 - Plattform

Shopware suche mit doofinder 3 – Plattform

Bevor es zum nächsten Schritt muss das Plugin im Shop installiert werden. Wir empfehlen es grundsätzlich erst einmal auf einer Staging Umgebung auszuprobieren um sicher zu gehen das nichts kaputt geht. Wenn die Aktivierung des Plugins auf einer Staging Umgebung, auf der auch alle Plugins aktiv sind, wie sie in der Live-Umgebung genutzt werden problemlos funktioniert können wir es auch auf der Live-Umgebung nutzen.

Wer keine Staging Umgebung hat sollte zumindest ein Backup erstellen, das eingespielt werden kann, falls etwas schiefgehen sollte. Das Plugin kann unter folgendem Link kostenlos im Shopware Plugin Store erworben werden. Anschließend wird es im Account runtergeladen und im Shop installiert.

https://store.shopware.com/doofi51198145229f/doofinder-boosting-site-search.html
Ist das Plugin installiert hat das System Zugriff auf den Shop. Dann kann im nächsten Schritt, falls vorhanden der passende Sub-Shop ausgewählt werden:

Shopware suche mit doofinder 4 - Shop Auswahl

Shopware suche mit doofinder 4 – Shop Auswahl

Im nächsten Schritt werden der API Token und die Hash ID ausgegeben. Diese beiden Dinge müssen wir uns notieren und dann im Plugin in den Einstellungen eingeben.

Im nächsten Schritt werden wir auch schon ins doofinder Dashboard geleitet, wo uns ein Video befrüßt in dem erklärt wird wo welche Übersichten einzusehen sind. Dieses Video sollte man grundsätzlich einmal schauen wenn wir das Tool zum ersten Mal verwenden.

5. Plugin einrichten

Ist das doofinder Plugin für die bessere Shopware Suche installiert können wir folgende Einstellungen aus dem Plugin-Manager heraus vornehmen:

Shopware suche mit doofinder 5 -Plugin Einstellungen

Shopware suche mit doofinder 5 -Plugin Einstellungen

6. Dashboard Übersicht

Im Header finden wir das Auswahlmenü für die unterschiedlichen Übersichten, falls mehrere doofinder eingerichtet wurden. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn es für mehrere Shops / Subshops eingerichtet wurde.

Analyze

Der Stats Bereich ist die Übersicht wo wir die wichtigsten Kennzhalne ausgegeben bekomemn;

– Anzahl der Suchanfragen
– Die Click-Through-Rate / CTR
– Die Conversion Rate

Der erste Punkt ist klar. Beim CTR Wert handelt es sich darum, wie oft der Nutzer auf ein Suchergebnis geklickt hat, und die Conversion Rate beschreibt den Anteil der Nutzer die nach einem Such-Aufruf ein Produkt gekauft haben.

Interessant: In den Bereich Top Opportunities und No Results finden wir Tipps zur Optimierung des Shops.

Improve

Im playground können wir die Funktion der Suche testen und uns eine Vorschau von Suchergebnissen ausgeben lassen.

Beim Boosting handelt es sich um die Möglichkeit die wichtigkeit von einzelnen Artikeln auf- oder abzuwerten. Hier kann man z.B. Artikel aus eigener Produktion / mit höherer Marge oder hohem Lagerbestand im Verkauf fördern, indem die Produkte ei bestimmten Suchanfragen höher gelistet werden als andere Artikel.

Custom Results ermöglichen dem Nutzer komplett individualisierte Suchergebnisse festzulegen.

Banners ermöglichen eine Weiterleitung auf Landingpages wenn bestimmte Suchbegriffe eingegeben werden. Damit alssen sich zum Beispiel interessante Marketing Aktionen umsetzen. Eine Idee wäre bestimmte Suchbegriffe auf Social Media zu veröffentlichen. Wer diese in der Suche eingibt bekommt dann einen individuellen Banner angezeigt, der dann auf ein besonderes Angebot verlinkt ist.

Die Redirection Funktion bietet in etwa die selbe Funktion, jedoch wird in diesem Fall kein Banner angezeigt, sondern man wird direkt auf eine zuvor definierte Landingpage weitergeleitet.

Der Bereich Synonyms ermöglicht uns zu bestimmten Suchbegriffen manuell Synonyme einzugeben, diese können auch mit einer Datei importiert werden.

Setup

Indizes steht für den Produkt Index, der hier ausgegeben wird. Die Produkte werden per API oder Feed-Datei zur Verfügung gestellt. Bei Shopware wird dies über das Plugin geregelt.

Search Layer ermöglicht die Erstellung des Javascripts, was (sofern kein Plugin verwendet wird) in die Webseite eingebunden werden kann. Hier können auch CSS Anpassungen vorgenommen werden.

Settings – hier ist der Name Programm. Alle wichtigen Einstellungen zur Suche können hier vorgenommen werden.

7. Umleitungen einrichten / Redirections anlegen

Die Redirections sind eine Funktion, die man auf jeden Fall nutzen sollte. Wer die Suche nutzt will nicht unbedingt immer zwingend eine spezifisches Produkt aufrufen. Nein, es kann auch einfach mal sein, dass jemand nach Versandinformationen sucht und einfach den Begriff Versand eingibt.

Grundsätzlich würde ich empfehlen für alle wichtigen CMS Seiten eine Umleitung im Bereich Redirections anzulegen. Hier sieht man eine erste Liste, wie sie für den Sprit-Schleuder Shop von uns eingerichtet wurde:

Shopware Suche optimieren - Doofinder Redirections Liste

Shopware Suche optimieren – Doofinder Redirections Liste

Wie man sieht wurde zusätzliche eine Umleitung für SALES angelegt, wie wir uns auch noch einmal genauer anschauen wollen:

Shopware Suche optimieren - Doofinder Redirections SALES

Shopware Suche optimieren – Doofinder Redirections SALES

Was hier passiert ist, dass wenn jemand einen der folgenden Begriffe eingibt: Sales, Sonderangebote, Rabatt, Günstig, billig automatisch auf die Kategorie SALES im Shop weitergeleitet wird, was ziemlich praktisch ist.

8. Kompatibilität

Die Suche von doofinder ist grundsätzlich kompatibel mit allen Webseiten. „Shopsysteme, Open Source, Corporate Websistes, Blogs etc.. Natürlich auch im responsive Design.“

Für eine einfache schnelle Integration werden auch Plugins unter anderem für folgende Shop- und CMS-Systeme angeboten:

  • Shopware
  • PrestaShop
  • Shopify
  • Magento
  • WooCommerce

9.Tipps

Eventueller Fehler, der keiner ist: Überall die gleichen Statistiken
Wenn ihr mehrere Search Engines also mehrere Shops und / oder Subshops angelegt habt und im Dashboard bei den Statistiken die gleichen Ergebnisse stehen liegt das daran, dass die Ergebnisse gebündelt angezeigt werden. Wie im Screenshot angeziegt sind in dem Fall die Häkchen zu entfernen.

Shopware suche mit doofinder 6 -Tipp entkoppeln

Shopware suche mit doofinder 6 -Tipp entkoppeln

Top 100 Suchgriffe finden:
Prüfe welches deine Top 100 gesuchten Begriffe sind. Präsentiere anschließend einige dieser Artikel prominent auf der Startseite oder höher in den Suchergebnissen.

Bundles für höhere Warenkörbe:
Mache Bundles mit den oft gesuchten Produkten um den Warenkorbwert pro Kauf zu erhöhen.

Banner-Promotions:
Binde Banner ein um Aktionen zu kommunizieren

Ladenhüter verkaufen:
Positioniere Ladenhüter manuell an oberer Stelle in den Suchergebnissen

Suche optimal präsentieren und testen:
Sorge dafür, dass die Suche gut zu finden und farblich abgesetzt ist. Mache A/B Tests mit der Farbe Position und Größe der Suche. Sorge dafür, dass mindestens 30 eingegebene Zeichen im Suchfeld sichtbar sind.

Synonyme eingeben:
Prüfe ob ein deinem Shop Produkte verkauft werden, die Synonyme haben. Wenn ja gebe diese ein. Z.B.: Whisky und Whiskey

10. Weiterführende Links

Doofinder kostenlos testen:
https://www.doofinder.com
Erklär-Video von doofinder:
https://www.youtube.com/watch?v=oSIfUg1hzM4

Doofinder bietet für Agenturen, Webdesigner und Marketer Affiliate-Partnerschaften an.

Anmeldung zum doofinder Partnerprogramm:
https://www.doofinder.com/de/partners
Schreibe uns jetzt eine Nachricht, wenn wir die Doofinder Suche in deinem Shop einbinden sollen.

Synonym Eingabe:
https://www.doofinder.com/support/the-data-feed/the-admin-control-panel/synonyms
* Wir verwenden auf dieser Seite Affiliate Links zur doofinder Seite. Wenn du den Service buchst erhalten wir eine Empfehlungsprovision und werden reich. Vielen Dank, dass du unser Imperium unterstützt.

Layer / Layout anpassen:
https://www.doofinder.com/de/product/design-types

Du brauchst Hilfe bei der Umsetzung mit Shopware? Dann setze dich jetzt mit uns in Verbindung.

great2gether Digital Agentur mit Spezialisierung auf Shopware & Marketing Automatisierung. Anonym hat 4,93 von 5 Sternen 45 Bewertungen auf ProvenExpert.com