Reden wir über Exit-Intent Popups. Das sind diese Pop-Ups, die sich zeigen wenn man eine Webseite verlassen möchte. Der Browser denkt dies, wenn wir mit dem Mauszeiger an den oberen Browser Rand navigieren.

Übersicht:

1. Wozu dienen Exit-Intent Pop-ups?

Kurz gesagt dienen Exit-Intent Pop-ups in Shopware Shops dazu, den Kunden dazu zu überreden den Shop doch nicht zu verlassen und stattdessen einen Einkauf zu tätigen. Oftmals wird dem Kunden hier ein Gutschein angeboten, der (sofern es das Plugin hergibt) im Wert je nach dem des Warenkorbs variiert.

Damit die Exit Plugins nicht zu nervig werden, macht es Sinn deren Anzeige an bestimmte Konditionen zu knüpfen. Mögliche Optionen sind hier eine Begrenzung auf bestimmte Bereiche der Seite, auf Kunden die bereits Produkte im Warenkorb haben. So könnte man z.B. bestimmen, dass die Pop-Ups ausschließlich auf Produkt-Detailseiten und in Kategorien angezeigt werden wenn der Warenkorbwert eine bestimmte Summe erreicht hat.

2. Welche Shopware 5 Plugins gibt es?

Bei Shopware 5 ist die Auswahl aktuell noch größer als bei Shopware 6 – die Plugins sind teilweise auch für Anfänger geeignet.

2.1 Das Popup – Lightbox oder Exit Intend Popup für Infos und Angebote

Dieses Plugin ist ein guter Einstieg in die Welt der Exit-intent Pop-ups für Shopware 5. Mit fast 400 Downloads und sinnvollen Funktionen kann man hier nicht viel falsch machen. Wer eigentlich nur ein Pop-up Plugin gesucht hat ist mit diesem gut bedient und hat nebenbei eben auch noch die Möglichkeit die Exit-Intent Funktion zu genießen. Profi-Funktionen wir die Prüfung des Warenkorbwerts stehen hier jedoch leider nicht zur Verfügung.

Einstellungen:

Shopware 5 - Exit-Pop-Ups - 1 - DAS-Pop-Up

Shopware 5 – Exit-Pop-Ups – 1 – DAS-Pop-Up

Vorteile:
+ Normales Popup, Exit Intent-Pop-up
+ Zuordnung nach Kategorien
+ Unterschiedliche Effekte
+ Einstellung nach Datum
+ Mögliche Verwendung von Bildern
+ HTML Eingabefeld
+ Auswahl zwischen Cookie und local storage
+ Günstiger Preis, 99 €

Nachteile:
– Keine Möglichkeit zu prüfen ob etwas im Warenkorb ist
– Keine Möglichkeit den Warenkorbwert zu berücksichtigen
– Es können nur Kategorien zum Eingrenzen der Anzeige verwendet werden
– Umständliche Auswahl der Kategorien
– Es kann nur ein einziges Pop-up angelegt werden
– Es muss auch immer ein Bild verwendet werden

Link zum Plugin im Shopware Store:
https://store.shopware.com/sven763371207864/das-popup-lightbox-oder-exit-intend-popup-fuer-infos-und-angebote.html

2.2 Exit Pop-Up – Exit2Lead

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um ein reines Exit-Intent Pop-Up aus dem Hause plehn media. Obwohl auch nicht ganz… Es ist nur von der Gewichtung von normalem zu Exit Pop-Up umgekehrt zum obigen Plugin. Der Schwerpunkt liegt ganz klar auf den Funktionen des Exit-Plugins. Und das normale Pop-Up ist eher eine kleine Zusatzfunktion.

Mit diesem Plugin können wir nun also auch bestimmen ob die Anzeige an das Vorhandensein von Artikeln im Warenkorb gebunden sein soll oder nicht. Des Weiteren kann an der Stelle noch granular bestimmt werden ab welchen Warenkorbwerten das Pop-Up angezeigt werden sollen. So kann man zum Beispiel regeln, dass das Plugin erst ab höheren Warenkorbwerten Pop-Ups mit entsprechend höherwertigen Gutscheinen ausspielt.

Eine spannende Zusatzfunktion ist auch noch die Möglichkeit das Pop-Up in dem Moment anzeigen zu lassen, in dem der Warenkorbwert eine zuvor festgelegte Summe erreicht hat. Ein spontaner Gedanke wäre hier z.B. ab 1.000 € Warenkorbwert im Pop-Up darauf aufmerksam zu machen, dass alle Einkäufe mit Trusted Shops bis zu 20.000 € abgesichert sind. Den Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt.

So gut die Funktionen auch sind – man kann leider nur ein einziges Exit Pop-Up anlegen. Sprich in diesem Fall könnte man zum Beispiel keine unterschiedlichen Gutscheine ausspielen, abhängig vom Warenkorbwert ausspielen.

Einstellungen:

Shopware 5 - Exit-Pop-Ups - 2-Exit-Pop-Up

Shopware 5 – Exit-Pop-Ups – 2-Exit-Pop-Up

Vorteile:
+ Durchdachte Funktionen
+ Warenkorbbasierte Steuerung
+ Warenkorbwertbasierte Steuerung
+ HTML Eingabefeld
+ Guter Preis

Nachteile:
– Es kann nur ein einziges Pop-up angelegt werden
– Keine Aussteuerung nach Bereichen / Kategorien / Seiten

Link zum Plugin im Shopware Store:
https://store.shopware.com/pmsw124114619405/exit-pop-up-exit2lead.html

2.3 Exit-Intent-Popup

Kommen wir nun zu einem sehr schlanken und daher auch sehr einfach zu bedienenden Plugin. Das Exit-Intent-Popup der STUTTGART MEDIA GmbH ist speziell für Exit-Intent Pop-Ups mit Bildern ausgelegt. Man kann also gar keinen Text einbinden

Einstellungen:

Shopware 5 - Exit-Pop-Ups - 3 - Exit-Pop-Up-Banner

Shopware 5 – Exit-Pop-Ups – 3 – Exit-Pop-Up-Banner

Vorteile:
+ Leicht zu konfigurieren
+ Guter Preis

Nachteile:
– Keine Eingabemöglichkeit von Text / HTML
– Es kann nur ein Pop-Up angelegt werden
– Keine Aussteuerung nach Bereichen / Kategorien / Seiten

Link zum Plugin im Shopware Store:
https://store.shopware.com/stutt59627439428/exit-intent-popup.html

2.4 Popups, Mitteilungen und Banner

Shopware 5 - Exit-Pop-Ups - 7 - netzperfekt

Shopware 5 – Exit-Pop-Ups – 7 – netzperfekt

Kaum bewertet aber tausendfach heruntergeladen ist dieses Evergreen-Plugin von netzperfekt. Kein Wunder denn zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten machen es zu einem Schweizer Taschenmesser Der Popup-Plugins. Neben Popups ist auch die Ausgabe von einem zusätzlichem Header Bereich über der Seite sowie Banner, die neben der Seite dargestellt werden möglich. Auch wichtig: Es können so viele Pop-Ups, Meldungen & Banner angelegt werden wie man mag. Leider haben wir erst nach dem ersten test festgestellt, dass die Exit-intent Funktion nicht inkludiert ist. Das dieses Plugin aber definitiv die beste Grundlage bietet um ein perfektes Exit-Intent Pop-Up Plugin abzubilden sind wir mit der Agentur netzperfekt aktuell bezüglich einer Erweiterung im Gespräch.

Vorteile:
+ Praktische Zusatzfunktionen
+ Tausendfach genutzt
+ Einfache Farbkonfiguration
+ Individuelle Aussteuerung nach Bereichen
+ guter Preis

Nachteile:
– Keine Aussteuerung nach Warenkorbwert
– (noch?!) keine Exit-Intent Funktion

Link zum Plugin im Shopware Store:
https://store.shopware.com/netzp49581516408/popups-mitteilungen-und-banner.html

2.5 upTain / Conversion Optimierung mit Exit-Intent Popups und personalisierten E-Mails.

upTain gehört zu unseren offiziellen Partnern und bietet einen besonderen Service an, der sich eigentlich nur schwer mit den anderen Plugins vergleichen läßt. Gut, es hat definitiv natürlich auch eine Exit-intent Pop-Up Funktion. Nur ist das eigentliche Plugin zunächst einmal kostenlos (abgerechnet wird auf Erfolgsbasis) und das eigentliche Produkt dahinter wird als SaaS (Software as a Service) auf den Servern von UpTain gehostet. Sprich die Daten werden in diesem Fall von einem Drittanbieter verarbeitet, was auch Auswirkungen auf die Texte in den Datenschutzbestimmungen hat.

Ein grundsätzlicher Unterschied zu den anderen Plugins ist auch dass das Tool nach einem Algorithmus passende Inhalte ausspielt. upTain wird unter anderem von Weltmarken wie Alpha Industries verwendet. In der Praxis stellte sich als Nachteil jedoch heraus, dass es bei größeren Shops teilweise bis zu vierstelligen monatlichen Nutzungskosten kam. Daher eignet es sich besonders gut für Shops mit einer etwas höheren Marge, wie es beispielsweise im Textil-Segment der Fall ist.

Die Plugin-Einstellungen sind relativ einfach, die eigentliche Konfiguration geschieht nach Login auf der upTain Webseite.

Einstellungen:

Shopware - Exit-Pop-Ups - 4 - upTain

Shopware – Exit-Pop-Ups – 4 – upTain

Vorteile:
+ 2 starke Zusatzfunktionen: Warenkorbabbrecher, Widget für Newsletter-Anmeldungen
+ Eigenes Dashboard mit allen Zahlen
+ Statistiken zu allen Vorgängen
+ Anbindungsmöglichkeit an große Newsletter Anbieter
+ Erstklassiger Kunden-Support, auch über Zoom

Nachteile:
– Vergleichweise größerer Einrichtungsaufwand
– Hohe laufende Kosten bei viel Umsatz

Link zum Plugin im Shopware Store:
https://store.shopware.com/sensu88466532386f/conversion-optimierung-mit-exit-intent-popups-und-personalisierten-e-mails.html

3. Welche Shopware 6 Plugins gibt es?

Bei Shopware 6 sieht es im Vergleich zu Shopware 5 in Sachen Exit Popups noch etwas mager aus – was aber den Vorteil mit sich bringt, das die Auswahl leichter fällt.

3.1 Exit Popup | GoodDay

Dieses Plugin ist sowohl für Leute mit und ohne HTML Kenntnisse geeignet. Grundsätzlich läßt sich alles sehr leicht ohne Code anpassen. Bei Bedarf kann man jedoch in der Textbox auf HTML umschalten und so seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Shopware 6 - Exit-Pop-Ups - 5 - GoodDay

Shopware 6 – Exit-Pop-Ups – 5 – GoodDay

Vorteile:
+ Ermöglicht die Verwendung von Google Fonts
+ Benutzerfreundliche Einstellungen
+ Bild, Text & Badge

Nachteile:
– Keine Steuerung über den Warenkorbwert

Link zum Plugin im Shopware Store:
https://store.shopware.com/en/goodd27688125518/exit-popup-goodday.html?c=4

3.2 Marketing Essentials | Popups | Newsletter popups | Registration popups | Send coupon and discount codes | Free shipping bar | Conversion bar | Browser tabs

Das Plugin der Kollegen von neno bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und neben der Funktion von Pop-Ups auch einige weitere Zusatzfunktionen die bei der Steigerung der Conversion Rates hilfreich sein können.

Shopware 6 - Exit-Pop-Ups - 6 - neno

Shopware 6 – Exit-Pop-Ups – 6 – neno

Vorteile:
+ Mehrere Funktionen in einem Plugin
+ Ausgabe der Plugins kann auf bestimmte Bereiche eingegrenzt werden

Nachteile:
– Keine Steuerung über den Warenkorbwert

Link zum Plugin im Shopware Store:
https://store.shopware.com/en/neno220498978646/marketing-essentials-popups-newsletter-popups-registration-popups-send-coupon-and-discount-codes-free-shipping-bar-conversion-bar-browser-tabs.html?c=4

3.3 Popups, Mitteilungen und Banner

Das Plugin haben wir ja oben bereits schon einmal erwähnt. Hier kommt der Link zum Shopware Store:
https://store.shopware.com/netzp55071514681/popups-mitteilungen-und-banner.html

3.4 upTain | Conversion Optimization with Exit-Intent Popups and Abandoned Cart Emails

Das Plugin haben wir ja oben bereits schon einmal erwähnt. Hier kommt der Link zum Shopware Store:
https://store.shopware.com/en/sensu93993304165f/conversion-optimization-with-exit-intent-popups-and-abandoned-cart-emails.html?c=4

4. Exit-Intent Popup selber coden

Eine weitere Option ist natürlich auch ein oder mehrer Exit Pop-Ups selber mit Code in seinen Shop zu integrieren. Hierbei kann man den Code entweder in das Theme integrieren oder aber ein eigenes Plugin erstellen. Hier hat man natürlich den Vorteil, dass man genau die Funktionen einbinden kann die man braucht – zusätzlich kann man es auch jederzeit erweitern und ist bei Shopware Version Updates ungebundener.

Als kleinen Einstieg sollen diese Links zu Beispiel-Code für Exit Pop-Ups dienen;
https://codepen.io/birigy/pen/NorpZZ
https://codepen.io/ashwin9/pen/eJQOeg
https://www.webtips.dev/how-to-make-an-effective-exit-intent-popup-in-javascript
https://github.com/flowforfrank/exit-intent

5. Weiterführende Links & Quellen

Unser gesonderter Beitrag zu upTain:
https://great2gether.com/2022/02/uptain-abbrecher-mails-exit-intent-newsletter-pop-ups-fuer-shopware/

Gutes Plugin für normale Pop-Ups:
https://store.shopware.com/neti00487/layer-fuer-prominente-werbung-und-informationen-infolightbox.html

Du brauchst Hilfe bei der Umsetzung mit Shopware? Dann setze dich jetzt mit uns in Verbindung.

great2gether Digital Agentur mit Spezialisierung auf Shopware & Marketing Automatisierung. Anonym hat 4,93 von 5 Sternen 45 Bewertungen auf ProvenExpert.com